Haut-Krankheiten

Diclofenac-Gel kann aktinische Keratose heilen

Veröffentlicht: 11.04.2007, 08:00 Uhr

KÖLN (eb). Patienten mit aktinischer Keratose profitieren von einer Therapie mit topischem Diclofenac. Das geht aus einer Übersichtsarbeit hervor, hat das Unternehmen Shire mitgeteilt (Int J Dermatol 46, 2007, 12).

In drei randomisierten, doppelt-blinden Studien mit einem Gel aus drei Prozent Diclofenac und 2,5 Prozent Hyaluronsäure (Solaraze®) hatte jeder zweite Patient eine vollständige Heilung. In der Kontrollgruppe, die nur die Trägersubstanz erhielt, waren es 20 Prozent. Behandelt wurde 90 Tage und nachbeobachtet weitere 30 Tage. In einer kleinen offenen Studie zeigten vier von fünf Patienten ein Ansprechen auf die Therapie.

Bei einer aktinischen Keratose handelt es sich um eine auf die Epidermis beschränkte Proliferation transformierter Keratozyten. Jeder zehnte Betroffene entwickelt ein invasives Plattenepithelkarzinom, bei Immunsuppression jeder dritte.

Mehr zum Thema

Atopische Keratokonjunktivitis

Wenn Neurodermitis ins Auge geht

Option Dupilumab

„Grundlegende Änderung“ bei Neurodermitis

Oral und topisch

Mit Probiotika gegen Akne

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden