FUNDSACHE

Erste hypoallergene Katze gezüchtet

Veröffentlicht: 09.06.2006, 08:00 Uhr

Kalifornische Forscher haben die nach ihren Worten erste hypoallergene Katze vorgestellt. Sie soll bei Menschen keine Allergien mehr auslösen. Das Biotech-Unternehmen Allerca in San Diego will die ersten Züchtungen Anfang 2007 auf den Markt bringen. Ihnen fehlt das Gen, das den allergenen Eiweißstoff im Fell und Speichel von Katzen produziert.

Dies sei erst der Beginn einer ganzen Serie von "Lifestyle-Haustieren", hieß es in einer Firmenmitteilung. Durch besondere Zuchtmaßnahmen sei es gelungen, die Katzenallergene zu eliminieren, die bei Allergikern zu Problemen wie Atembeschwerden oder Ekzemen führen.

Knapp 4000 Dollar (etwa 3100 Euro) kostet ein Kätzchen, das "garantiert" keine Allergieprobleme mehr auslöst. Firmenchefin Megan Young rechnet trotz des stattlichen Preises mit einer "riesigen Nachfrage". "Ab 2009 wollen wir jährlich 10 000 dieser Haustiere züchten", sagte sie der Zeitung "New York Daily News". (dpa)

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden