Chronische Darmentzündungen

Forscher auf der Spur des Crohn-Auslösers

Veröffentlicht: 16.03.2007, 08:00 Uhr

MAINZ (ddp). Mainzer Forscher haben möglicherweise den Auslöser für Morbus Crohn entdeckt. In Zusammenarbeit mit Ärzten unter anderen in Köln konnten sie die Entstehung der Krankheit an Mäusen simulieren (Nature-Online).

Daraus erhoffen sie sich Ansätze für neue Therapieformen. Die Forscher fanden heraus, dass eine chronische Darmentzündung durch das Eindringen von Bakterien in die Darmwand verursacht wird, wenn ein schützendes Protein mit den Namen NEMO fehlt.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

„CoronaUpdate“-Podcast

Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden