Asthma/COPD

Fortbildung und E-Learning zu Asthma-Leitlinien

Veröffentlicht: 15.05.2007, 08:00 Uhr

WITTEN/HERDECKE (eb). Im Projekt LISA untersucht die Universität Witten/Herdecke, wie die Versorgungsleitlinie Asthma im Behandlungsalltag von Haus- und Kinderärzten in der Primärversorgung integriert werden kann.

Dazu gehören Fortbildungsveranstaltungen für niedergelassene Ärzte, bei denen Wittener Experten die leitliniengerechte Erkennung von Asthma-Patienten und ihre Behandlung erläutern. Als weitere Infoangebote gibt es ein E-Learning-Portal für Ärzte und Schulungen für Arzthelferinnen. Interessierte Ärzte sind herzlich eingeladen.

Infotelefon: 0 23 02 / 92 6-7 25, E-mail: LISA@evidence.de

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Coronavirus tut auch der Schmerzversorgung weh

„Aktionstag gegen den Schmerz“

Coronavirus tut auch der Schmerzversorgung weh

Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

COVID-19

Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

GKV-Spitzenverband warnt

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden