Krebs

Hautkrebsscreening senkt Mortalitätsrate

BERLIN (af). Das 2008 in Deutschland eingeführte Hauskrebsscreening ist eine Erfolgsgeschichte.

Veröffentlicht: 29.09.2011, 17:46 Uhr

Die inzwischen 35.000 Haus- und 3000 Hautärzte, die für das Screening geschult seien, hätten in der Zwischenzeit 180.000 leichtere Fälle und 28.000 Melanome entdeckt, sagte der Screeningexperte Professor Eckhard Breitbart bei einem von dem dänischen Unternehmen Leopharma ausgerichteten parlamentarischen Abend.

In Deutschland nehme daher die Zahl der Hautkrebstoten ab, sagte Professor Eggert Stockfleth von der Berliner Charité. Bislang seien 31 Prozent der 44 Millionen Anspruchsberechtigten untersucht.

Mehr zum Thema

Nutzenbewertung

IQWiG: Darolutamid hat bei Prostatakrebs Zusatznutzen

Das könnte Sie auch interessieren
Thromboseprophylaxe und COVID-19

„ÄrzteTage extra“-Podcast

Thromboseprophylaxe und COVID-19

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Leo Pharma GmbH, Neu-Isenburg
Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

CAT-Algorithmus

Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
DocDirekt wird nach Modellphase fortgesetzt

Baden-Württemberg

DocDirekt wird nach Modellphase fortgesetzt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden