PAVK

Kampagne zur Aufklärung über pAVK beginnt

Veröffentlicht:

HEIDELBERG (Rö). Periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK) ist Thema einer Aufklärungskampagne der Deutschen Gefässliga e. V., die im Juni beginnt. Zum Auftakt gibt es am 25. Juni eine Ärztefortbildung, die mit drei Punkten zertifiziert ist. Professor Curt Diehm aus Karlsbad-Langensteinbach und Professor Jens-Rainer Allenberg aus Heidelberg werden über die Therapie-Möglichkeiten berichten. Am 24. Juni gibt es in Heidelberg auch ein Patientenseminar.

Die Ärzteveranstaltung findet am 25.6. ab 18 Uhr im Kongresshaus Stadthalle statt, das Patientenseminar am selben Ort am 24. 6. von 15 Uhr bis 17 Uhr. Informationen: www.deutsche-gefaessliga.de

Mehr zum Thema

Metaanalyse

Hohes Reamputationsrisiko bei Diabetischem Fuß

Zehn-Jahres-Daten

Analyse: PAVK-Patienten in Deutschland schlecht versorgt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Gesundheitsminister empfehlen, Kinder und Jugendliche gegen COVID-19 zu impfen. Die STIKO hat noch keine Entscheidung getroffen.

© Frank Hoermann / SvenSimon / picture alliance

Reaktionen auf GMK-Beschluss

Corona-Impfangebot an Teenager entzweit die Ärzte

Blutdruckmessung: Systolische Druckschwankungen scheinen unabgängig von der Höhe des Blutdrucks den kognitiven Abbau zu beschleunigen.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Alzheimerkongress AAIC

Demenzprävention: Auch auf Blutdruckschwankungen kommt es an