Herz-Gefäßkrankheiten

Kinder-Organspende weiter Tabu-Thema

HEIDELBERG (dpa). Ärzte sprechen die Eltern junger hirntoter Unfallopfer zu selten auf eine Organspende an.

Veröffentlicht:

Das beklagte der Bundesverband Herzkranke Kinder (BVHK) am 14. Mai in Heidelberg auf der Tagung zu seinem 18-jährigen Bestehen.

Geschäftsführerin Hermine Nock sprach von einem "Skandal". Außerdem sei manchen Ärzten der Aufwand zu groß, die Hirntoten bis zur Transplantation zu versorgen.

Deshalb fordert der BVHK: Alle Kliniken bräuchten spezielle Transplantations-Beauftragte. Und es müsse standardisierte Prozesse im Umgang mit den potenziellen Spendern geben.

Mehr zum Thema

Online-Umfrage

Welche Maßnahmen ergreifen Sie bei Patienten nach Myokardinfarkt?

Kooperation | In Kooperation mit: Amarin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen