BUCHTIPP DES TAGES

Kompass für 130 Beschwerdebilder

Veröffentlicht:

Der praktische Ratgeber "Der große GU Kompass Homöopathie" ist zwar auch für die Selbstbehandlung konzipiert. Doch auch Ärzten, die mit der Homöopathie beginnen, kann dieser Kompass nützlich sein. Das handliche Buch ist übersichtlich gestaltet; Leser finden sich schnell zurecht. Langes Nachschlagen ist nicht nötig.

Der Heilpraktiker Sven Sommer, der derzeit in England lebt und praktiziert, hat mehr als 130 Beschwerdebilder von Abszess bis Zahnschmerzen tabellarisch aufgeführt. Es werden jeweils die verschiedenen Symptome und Modalitäten aufgeführt. Dann empfiehlt der Autor je ein Homöopathikum und gibt gleich die Anleitung zur Dosierung dazu.

In Extra-Kapiteln beschreibt er die homöopathische Erste Hilfe und Störungen des Allgemeinbefindens (von Abmagerung bis Wetterfühligkeit). In einem weiteren Kapitel geht er ausführlich auf Beschwerden von Kindern ein und beschreibt "Kindertypen und ihre Mittel".

Und zum Schluss hat Sommer kurz und bündig, aber umfassend die Leitsymptome von über 120 der wichtigsten homöopathischen Mittel zusammengestellt: von Acidum formicicum, der Ameisensäure, bis zu Zincum metallicum, dem Zink. (ug)

Sven Sommer: Homöopathie. Der große GU Kompass. Gräfe und Unzer Verlag, München. 11. Auflage 2006, 255 Seiten. 9,90 Euro. ISBN 978-3-7742-3223-5

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Einwilligungserklärungen zur Schutzimpfung gegen COVID-19 liegen auf einem Tisch

© Christian Charisius/dpa

Update

COVID-19-Pandemie

Lauterbach will schnelle Corona-Impfpflicht – Ärzte sind uneins

Wer soll die Kosten für die Digitalisierung der Arztpraxen tragen? DAK-Chef Storm sieht die Finanzierung als gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

© Thomas Weißenfels / stock.adobe.com

Digitalisierungsreport

DAK-Chef fordert Praxis-Digitalisierung auf Staatskosten

Die bisherigen Ampullen des Corona-Impfstoffs Comirnaty® von Biontech/Pfizer sind auch an dem violetten Deckel zu erkennen. Die Neuformulierung des Impfstoffs soll einen grauen Deckel bekommen.

© Thibaut Durand / Hans Lucas / picture alliance

Corona-Impfstoff

BioNTech jetzt auch als Fertiglösung