Allgemeinmedizin

Komplizierte Fuß-Op bei verletztem Kind geglückt

Veröffentlicht: 31.05.2010, 17:24 Uhr

BOCHUM (dpa). Bochumer Ärzte haben die völlig verstümmelten Füße eines neunjährigen Jungen aus Afghanistan operiert, sodass er wieder laufen können wird. Der Junge hatte als Kleinkind schwere Brandverletzungen erlitten. Vor der Op in der Klinik Bergmannsheil war er auf zwei verwachsenen Stümpfen gelaufen. Die Ärzte hätten die Füße in drei komplizierten Operationen wieder in eine normale Position gebracht, berichtete die Klinik. Nach Angaben des Chirurgen Professor Hans-Ulrich Steinau wird der Junge wieder schmerzfrei und ohne besondere Hilfsmittel laufen können. Die Op hatte die Hilfsorganisation Friedensdorf International organisiert.

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Warum Schmerz ab 60 anders wird

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
DSGVO und Corona schlagen vierstellig zu Buche

Mehrkosten für Praxen

DSGVO und Corona schlagen vierstellig zu Buche

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden