Herz-Gefäßkrankheiten

Lasker-Preis geht an zwei Herzchirurgen

Veröffentlicht: 01.10.2007, 08:00 Uhr

NEW YORK CITY (eb). Der Lasker-Preis für klinische medizinische Forschung geht in diesem Jahr an zwei Chirurgen. Sie haben die Behandlung bei Herzerkrankungen revolutioniert. Dr. Albert Starr hat zusammen mit seinem Partner, dem Ingenieur Lowell Edwards, die erste künstliche Herzklappe entwickelt.

Der zweite Preisträger Dr. Alain Carpentier erweiterte die Anwendung von mechanischen Klappen. Er machte Herzklappen von Tieren für Menschen nutzbar. Die Forschungen von Starr und Carpentier haben Millionen von Menschen mit Herzerkrankungen Gesundung und längeres Leben ermöglicht.

Mehr zum Thema

Grund für späten Notruf?

Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Koronarer Bypass

Längeres Leben mit Radialis-Arterie als Bypass-Graft

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden