Lasker-Preis geht an zwei Herzchirurgen

Veröffentlicht:

NEW YORK CITY (eb). Der Lasker-Preis für klinische medizinische Forschung geht in diesem Jahr an zwei Chirurgen. Sie haben die Behandlung bei Herzerkrankungen revolutioniert. Dr. Albert Starr hat zusammen mit seinem Partner, dem Ingenieur Lowell Edwards, die erste künstliche Herzklappe entwickelt.

Der zweite Preisträger Dr. Alain Carpentier erweiterte die Anwendung von mechanischen Klappen. Er machte Herzklappen von Tieren für Menschen nutzbar. Die Forschungen von Starr und Carpentier haben Millionen von Menschen mit Herzerkrankungen Gesundung und längeres Leben ermöglicht.

Mehr zum Thema

Dänische Registeranalyse

Prognose ein Jahr nach Herzinfarkt deutlich verbessert

Fall-Kontroll-Studie

Hautkrebsrisiko unter Antihypertensiva?

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Sachsen-Anhalt

Dr. Jörg Böhme – Zwischen Praxis und KV-Chefsessel