Medizin mit Laser, Helium und "Suizidsubstrat"

Bei der Sonderschau Medica Vision wagen innovative Medizintechniker den Blick in die Zukunft.

Veröffentlicht:

Ein einfaches Verfahren zur Navigation bei CT-gesteuerter Feinnadelpunktion hat das Unternehmen amedo Smart Tracking Solutions entwickelt. Mit einem rotierbaren Laserpointer wird während der CT-Untersuchung die Einstichstelle markiert. Der Arzt sticht dann entlang des Laserstrahls ins Gewebe. Bei 30 Patienten mit periradikulären Injektionen wurden dank Lasernavigation am Grönemeyer Institut für Mikromedizin Einstichstelle und Zielgewebe signifikant besser getroffen. Die Strahlenbelastung lag um die Hälfte niedriger, und mehrere Minuten Untersuchungszeit wurden eingespart.

Ein Helium-MRT für die Lungendiagnostik hat ic-automation entwickelt. "Damit kann der Sauerstoffpartialdruck in unterschiedlichen Lungenregionen ermittelt werden. Das hilft dem Chirurgen bei der Entscheidung, welche Lungenareale entfernt werden können", sagte Manuela Güldner von der Uni Mainz.

Agrobiogen präsentierte bei der Medica Vision einen Schnelltest zur Erkennung der Vogelgrippe. Der Test arbeitet mit einem Substrat, das von H5-/H7-Varianten des Grippevirus gebunden wird, dabei Fluoreszenzlicht freisetzt und verschwindet ("Suizidsubstrat"). "Mit diesem Test können Viren, die von Geflügel auf den Menschen überspringen, rasch erkannt werden", sagte Projektleiter Robert Leiser. (gvg)

» Zur Sonderseite "Medica 2009" » Zum E-Paper "Medica aktuell"

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Markus Pfisterer ist Allgemeinmediziner in Heilbronn.

© Portraitfoto: privat; Hintergrundmotiv: [M] Kateryna_Kon / stock.adobe.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Nutzen von Vitamin-C-Infusionen bei stummen Entzündungen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Referenten geben in Fortbildungen und Webinaren wichtige Impulse für die Praxis.

© Pascoe Naturmedizin

Fortbildungen und Webinare

Pascoe bietet regelmäßig Fortbildungen an

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Wer profitiert eigentlich vom Doppel-Booster, Martin Scherer?

© Springer Medizin

„EvidenzUpdate“-Podcast

Wer profitiert eigentlich vom Doppel-Booster, Martin Scherer?

Rauchen ist aktuellen Daten zufolge weltweit der stärkste Risikofaktor für krebsbedingten Tod oder gesundheitliche Beeinträchtigung. Besonders häufig betroffen sind unter anderem Menschen in Mittel- und Westeuropa.

© Sondem / stock.adobe.com

Analyse der GBD-Studie

Rauchen ist stärkster Risikofaktor für Krebstod