TIPP DES TAGES

Mit Olivenöl gegen Schwimmbad-Otitis

Veröffentlicht:

Schwimmbad-Otitis ist in den Sommermonaten die Diagnose Nr. 1 in den Praxen der Hals-Nasen-Ohren-

Ärzte. Damit es nicht dazu kommt, rät Dr. Michael Deeg vom Berufsverband der HNO-Ärzte, Patienten zu empfehlen, die Ohren richtig zu pflegen. Das heißt in erster Linie, generell sie nicht selbst zu reinigen und keinesfalls Wattestäbchen zu verwenden. Außerdem ist es zur Rückfettung der Haut empfehlenswert, während der Badesaison vorbeugend nach jedem Schwimmbadbesuch einen Tropfen Oliven- oder Babyöl ins Ohr zu tröpfeln.

Zur Therapie bei einer Schwimmbad-Otitis legt der HNO-Arzt unter anderen einen Gazestreifen mit entzündungshemmender Salbe in den Gehörgang ein. Selbst Infektionen mit Problemkeimen seien so innerhalb einer Woche zu heilen.

Mehr zum Thema

Häufiges Globusgefühl

Beim „Kloß im Hals“ steckt oft zu viel Spannung im Schlund

Heikle Krankengeschichte

Franz Kafka vor genau 100 Jahren gestorben

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Lesetipps