BUCHTIPP DES TAGES

Mit Spaß mehr Bewegung

Veröffentlicht: 01.06.2007, 08:00 Uhr

Wir Deutschen sind Europameister im Dicksein - diese Horrormeldung hat in den letzten Wochen die Medien beherrscht. Das Buch "Warum Laufen erfolgreich macht und Grünkernbratlinge nicht" könnte das passende Rezept sein, um dem Dicksein entgegenzuwirken. In amüsantem Stil motiviert Dr. Matthias Marquardt den Leser, zu einem 16-Wochen-Programm mit natural running. Kollegen können erfahren, warum Laufen gesund und erfolgreich ist und das Denken positiv beeinflusst.

Der Sportmediziner befasst sich auch mit medizinischen Aspekten wie Verhaltensregeln für Asthmatiker, Laufen bei metabolischem Syndrom und während der Schwangerschaft, und er gibt Tipps für richtige Ernährungsgewohnheiten. Die 160-seitige Lauflektüre motiviert zum sofortigen Durchstarten und entlarvt die Tücken des inneren Schweinehundes. Praktische Empfehlungen, etwa zum richtigen Outfit und Laufschuh fehlen natürlich nicht. Für jeden, der mal wieder mehr Bewegung bräuchte, bietet das Buch den richtigen Einstieg. (cin)

Matthias Marquardt: Warum Laufen erfolgreich macht und Grünkernbratlinge nicht, Spomedis-Verlag, 1. Auflage 2007. 160 Seiten, broschiert, 16,95 Euro, ISBN: 978-3-93 63 76-20-3

Mehr zum Thema

Ernährung

Sechs Mythen über Milch

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Erkenntnisse aus der Coronavirus-Studie in Heinsberg

Infektionsrate, Letalität und Co

Die Erkenntnisse aus der Coronavirus-Studie in Heinsberg

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

KBV-Chef Gassen

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

Existenzsorgen bei Laborärzten

Weniger Aufträge durch Corona

Existenzsorgen bei Laborärzten

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden