Skelett- & Weichteilkrankheiten

Mit Zehprothesen: Walk like an Egyptian

Veröffentlicht:

MANCHESTER (hub). Schon die alten Ägypter nutzten Prothesen. Dreiteilige Artefakte aus Holz und Leder wurden jetzt als Großzeh-Prothesen identifiziert, teilt die Uni Manchester mit. Datiert werden die Prothesen auf 600 vor unserer Zeitrechnung.

Ursprünglich wurden sie an den Füßen von Mumien entdeckt. Versuche mit Nachbildungen ließen darauf schließen, dass die Prothesen zu Lebzeiten genutzt wurden und keine Grabbeigaben sind.

Mehr zum Thema

US-Analyse

So werden Amputate richtig aufbewahrt

Sarkopenie

Alt ja, aber schwach muss nicht sein

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Idee des Gesetzes ist es, Menschen in Alltagssituationen mit der Frage nach der Organspende zu konfrontieren. Doch das Online-Register wird noch vor seinem Start von einem Bund-Länder-Streit ausgebremst.

© daggistock / stock.adobe.com

Hängepartie

Organspende-Online-Register: Offline wegen Bund-Länder-Zwist?