Rauchen

Nach Entwöhnung sinkt das Herztod-Risiko

Veröffentlicht:

EDMONTON. In 30 Jahren traten bei den 101.018 Schwestern der Nurses Health Study 351 Fälle von plötzlichem Herztod auf (Circulation: Arrhythmia and Electrophysiology 2012; online 11. Dezember).

Rauchen erhöhte das Risiko für den Tod im Vergleich zu Nichtrauchen 2,4-fach. Exraucher hatten ein 1,4-fach erhöhtes Risiko. Nach 20 Jahren Abstinenz war das Risiko von Exrauchern ähnlich hoch wie bei Nie-Rauchern. (eis)

Mehr zum Thema

Maßnahmenpaket

Luxemburg erlaubt Cannabisanbau für Eigenbedarf

Corona-Splitter der KW 42/2021

Dritte Impfung mit Comirnaty® frischt Schutz zuverlässig auf

Lauterbach-Plädoyer

„Cannabis-Ampel“ bekommt Gegenwind

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Booster-Impfung für Kinder ab 12 Jahren

© erika8213 / stock.adobe.com

Daten aus Israel

COVID-Impfschutz schwindet in jedem Alter