Osteoporose

Nach Hüftfraktur ist die Sterberate hoch

Veröffentlicht: 16.10.2007, 08:00 Uhr

NEU-ISENBURG (ikr). In den USA stirbt jede fünfte Frau mit einer Hüftfraktur innerhalb eines Jahres. Und jede fünfte Frau mit einer solchen Fraktur wird dauerhaft pflegebedürftig, belegen neue Studiendaten (J Am Acad Orthop Surg 15, No suppl 1, 2007, 26).

Im deutschsprachigen Raum ist die Situation noch gravierender. Nach Krankenkassendaten erleiden in Deutschland 130 000 Menschen pro Jahr eine Hüftfraktur, darunter etwa 90 000 Frauen. Gut 30 Prozent von ihnen sterben innerhalb eines Jahres, schätzt der Osteoporose-Experte Dr. Michael Pfeifer aus Bad Pyrmont aufgrund von Schweizer Studiendaten. Und gut 30 Prozent werden durch die Fraktur dauerhaft invalide. In Deutschland sterben mittlerweile pro Jahr viel mehr Frauen nach einer Hüftfraktur als nach Brustkrebs.

Mehr zum Thema

Protonenpumpenhemmer

PPI mit mehr Frakturen bei Kindern assoziiert

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden