Diabetes mellitus

Neue Daten bestätigen Nutzen von Benfotiamin

Veröffentlicht: 19.09.2006, 08:00 Uhr

BÖBLINGEN (eb). Die fettlösliche Thiamin-Vorstufe Benfotiamin ist bei Polyneuropathie wirksam und gut verträglich. Dies bestätigen die Zwischenergebnisse einer aktuellen Anwenderbefragung mit dem Benfotiamin-Präparat milgamma®.

An der Anwenderbefragung haben Ärzte mit insgesamt 580 Typ-1- und Typ-2-Diabetikern teilgenommen. Von ihnen litten 60 Prozent an einer mittelschweren bis schweren Polyneuropathie. Die anderen Patienten hatten eine leichte Form der Erkrankung.

Nach vier- bis zwölfwöchiger Behandlung mit milgamma® 100 wurde bei 77 Prozent der Patienten ein Therapieerfolg registriert, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens Wörwag aus Böblingen. Dabei bewerteten 85 Prozent der Teilnehmer die Verträglichkeit des Präparates als gut.

Dieses positive Zwischenergebnis bestätigt nach Angaben des Unternehmens die Beobachtungen aus klinischen und experimentellen Studien und früheren Anwendungsbeobachtungen.

Mehr zum Thema

Erhöhtes Risiko

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Das könnte Sie auch interessieren
Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Erfahrungen aus der Praxis

Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Was kann ein GLP-1-RA?

Start in die Injektionstherapie

Was kann ein GLP-1-RA?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Studienlage im Überblick

GLP-1-RA für Erstverordner

Studienlage im Überblick

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Telematikinfrastruktur

TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Erhöhtes Risiko

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden