FUNDSACHE

Optimisten leben länger

Veröffentlicht: 03.03.2006, 08:00 Uhr

Wer optimistisch in die Zukunft blickt, hat ein geringeres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse. Das haben niederländische Forscher um Erik J. Giltay vom Institut für psychische Gesundheit in Delft jetzt in einer Kohortenstudie bestätigt ("Archives of Internal Medicine" 166, 2006, 431).

Giltay und seine Kollegen wählten für ihre Studie 545 Männer im Alter zwischen 64 und 84 Jahren aus, die keine kardiovaskuläre Vorerkrankungen, kein Krebs und in etwa ähnliche Risiken für Herzerkrankungen hatten. Von 1985 bis zum Jahr 2000 wurden die Probanden alle fünf Jahre nach ihren Einstellungen zum Leben befragt.

Zum Schluß stellte sich heraus, daß bei denjenigen, die am optimistischsten in die Zukunft blickten, die Rate an kardiovaskulären Todesfällen innerhalb der fünf Jahre nur halb so groß war wie bei denjenigen, die am wenigsten optimistisch waren.

Optimisten, so Giltay, gingen nicht nur besser mit eigenen Mißgeschicken um, sondern sie achteten auch besser auf sich. Das betreffe sowohl ihren Alltag als auch ihre Reaktion etwa auf eine eigene Krankheit. (Smi)

Mehr zum Thema

Herz-Kreislauf-Stillstand

Laienreanimation ist auf einem guten Weg

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

Blutzuckermessung

Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Arztpraxis berichtet

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Leser fragen - Experten antworten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden