Neuro-psychiatrische Krankheiten

Pädophilie - Erfolg für Projekt der Charité

Veröffentlicht: 09.05.2006, 08:00 Uhr

BERLIN (dpa). Die Nachfrage beim bundesweiten Präventionsprojekt gegen sexuelle Kindesmißhandlung des Berliner Universitätsklinikums Charité ist hoch: Bis Ende April hätten sich schon 374 Männer aus dem deutschsprachigen Raum beim Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin gemeldet, sagte Psychologe Christoph Joseph Ahlers.

Die Medienkampagne "Kein Täter werden" richtet sich an Männer, die auf Kinder gerichtete sexuelle Fantasien haben, aber keine Übergriffe begehen wollen und therapeutische Hilfe wünschen.

Die Tel.-Nr. 030-450 529 450 ist weiter besetzt. Infos auch im Internet unter: www.kein-taeter-werden.de

Mehr zum Thema

Kommentar zum Thema Alkohol im Alter

Alkoholprävention bleibt wichtig

Metaanalyse

Die beste Therapie für depressive Minderjährige

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Vertragsärzte haben sich nicht weggeduckt!

Zentralinstitut kontert DKG

Vertragsärzte haben sich nicht weggeduckt!

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden