Allergien

Patienten mit Kälteurtikaria für Studie gesucht

NEU-ISENBURG (eb). Für eine Therapiestudie zu Kälteurtikaria sucht die Hautklinik der Charité in Berlin noch Patienten.

Veröffentlicht: 28.06.2007, 08:00 Uhr

An der Studie teilnehmen können Erwachsene, die zwischen 18 und 75 Jahre alt sind. Das hat das Allergie-Centrum der Berliner Klinik mitgeteilt. Ziel der Untersuchung sei es, die Wirksamkeit eines Antihistaminikums bei Patienten mit Kälteurtikaria zu prüfen. Die Studie wird von Professor Marcus Maurer vom Allergie-Centrum-Charité geleitet.

Die Urtikaria ist eine der häufigsten Hauterkrankungen und ist durch stark juckenden Ausschlag (Quaddelbildung) an einzelnen Körperteilen oder am ganzen Körper charakterisiert, erinnern die Berliner Forscher. Bei manchen Patienten entstünden schmerzhafte Schwellungen. Die Kälteurtikaria ist eine Sonderform der Urtikaria.

In Deutschland sind nach Angaben der Charité etwa 300 000 Menschen von der Kälteurtikaria betroffen. Bei diesen treten die allergischen Hautsymptome ausschließlich nach dem Kontakt mit Kälte auf.

Weitere Informationen über die Studie zu Kälteurtikaria gibt es beim Allergie-Centrum-Charité, Charitéplatz 1, 10117 Berlin, Tel.: 0 30 / 4 50 51 81 17 oder auch per E-Mail: studie-uss@charite.de

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden