Multiple Sklerose

Preis für junge MS-Forscher ausgelobt

Veröffentlicht:

SCHWERIN (Rö). Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Landesverband Mecklenburg-Vorpommern, schreibt den Hans-Heinrich-Georg-Queckenstedt Preis 2009 über 5500 Euro aus.

Prämiert werden hervorragende Arbeiten junger Forscher bis 40 Jahre zur MS-Forschung. Mit dem Preis soll die Forschung zu Ursachen, Erscheinungsformen sowie Diagnostik, besonders der Liquorologie und Therapie, gefördert werden. Einsendeschluss ist der 15. Oktober.

Einsendungen: Professor Reiner Benecke, Uni Rostock über den DMSG-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern, Kieler Straße 26 a, 19057 Schwerin

Mehr zum Thema

Erfolg im Tiermodell

Eine mRNA-Vakzine gegen Multiple Sklerose?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Welche Patienten mit Vorerkrankungen sollten prioritär geimpft werden? Dazu gibt es Empfehlungen.

Stellungnahme

DGIM: Vorerkrankte früher gegen COVID-19 impfen!