Programm mit "Cola-Test" im Internet

Wer seine Patienten für Lebensstiländerungen motivieren möchte, kann auf die Internetseite www.chance-bei-diabetes.de der Deutschen Diabetes-Stiftung hinweisen.

Veröffentlicht:

Dort gibt es zudem den Ratgeber "Zucker? Sie können ihn zähmen!" mit Handlungsanweisungen für Diabetiker zum Herunterladen als PDF-Datei. In dem 60-Tage-Programm finden sich praktikable Tipps zur Ernährungsumstellung, zur schrittweisen Verstärkung der täglichen körperlichen Aktivität sowie allgemeine Informationen zum Lebensstil und über Diabetes mellitus. Beim "Cola-Test" an Tag 22 wird der Diabetiker aufgefordert, mal eine klassische Cola zu trinken und danach den Blutzucker zu messen. Es gibt einfache Rezepte zum Nachkochen, Hinweise auf Zuckersenker wie Brennnessel, grünen Tee und Bockshornklee oder auf die Vorzüge von Schokolade mit 70-prozentigem Kakaogehalt. Jeden Tag können drei Blutzuckerwerte eingetragen werden. Im Anhang findet sich ein Diagramm, in dem man ein Tagesprofil eintragen kann. (ner)

Den Ratgeber kann man außer im Internet auch telefonisch bestellen unter: 0 18 05/710 712 (12 Cent pro Minute)

Lesen Sie mehr im Special: Blutzucker-Selbstmessung

Mehr zum Thema

Große Metaanalyse

Leicht gesteigertes Diabetesrisiko unter Statintherapie

Stoffwechselstörung als Risikofaktor

Mehr Klinikeinweisungen wegen Herpes Zoster bei Diabetes

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Forschung

Beeinflusst Mikroplastik chronische Erkrankungen?

Porträt

Wie Charlotte Kleen Medizin in ihrer ganzen Breite kennenlernt

Zwei Ärzteverbände positionieren sich

MEDI und ze:roPraxen wollen mit Klinik-Kauf MVZ-Optionen erweitern

Lesetipps
Mädchen geht chemischen Experimenten in einem Klassenzimmer nach, die Haare stehen ihr zu Berge.

© Andrey Kiselev / stock.adobe.com

Inkretinmimetika

GLP-1: Wie aus dem kleinen Hormon ein Rockstar wird

Mehrkosten für die Entbudgetierung der hausärztlichen Versorgung seien Investition in den Erhalt der Praxen, betont Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach. 

© Michael Kappeler / dpa

Kabinett winkt GVSG durch

Lauterbach macht Hausarztpraxen Mut: „Jede Leistung wird bezahlt“

Brücke zwischen zwei Steilklippen. Auf der Brücke stehen zwei Menschen.

© Usman / stock.adobe.com

Aktuelle Forschung

Antikörper – die Verkuppler der Krebsmedizin