Suchtkrankheiten

Rauch-Stop-Pille zugelassen

Veröffentlicht: 02.10.2006, 08:00 Uhr

KARLSRUHE (dpa). Das Unternehmen Pfizer hat von der Europäischen Kommission die EU-Zulassung für ein neues Mittel zur Raucherentwöhnung (Champix®) erhalten. Die Zulassung basiert auf Studien mit mehr als 4000 Rauchern.

Etwa jeder fünfte Teilnehmer, der das Präparat mit dem Wirkstoff Vareniclin zwölf Wochen eingenommen hatte, war nach einem Jahr noch Nichtraucher. Mit einer Markteinführung in Deutschland rechnet Pfizer im Frühjahr 2007.

Vareniclin dockt am selben Rezeptor an wie Nikotin, aktiviert ihn aber nur teilweise. Dadurch wird im Gehirn Dopamin ausgeschüttet, was das Verlangen nach Nikotin und die Entzugssymptome verringert.

Außerdem verhindert das Mittel die Bindung von Nikotin. Dies schwächt bei einem Rückfall das Belohnungsgefühl beim Rauchen ab. Das Medikament wirkt nur gegen die körperliche, nicht gegen die psychische Komponente der Tabaksucht.

Mehr zum Thema

Kommentar zum Tabakwerbeverbot

Gesundheitsschutz gilt auch in der Rezession

Gesetzesvorstoß von Union und SPD

Strikteres Tabak-Werbeverbot soll kommen

Gesetzentwurf

GroKo plant weitere Tabak-Werbeverbote

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Lachgas mit dem Körper macht

Partydroge

Was Lachgas mit dem Körper macht

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden