Suchtkrankheiten

Rauchen erhöht TB-Risiko

Veröffentlicht: 18.01.2007, 08:00 Uhr

SAN FRANCISCO (ddp.vwd). Der zunehmende Zigarettenkonsum in den Entwicklungs- und Schwellenländern verschärft die Bedrohung durch Tuberkulose (TB), warnen US-Ärzte.

Raucher hätten ein stark erhöhtes Risiko, an TB zu erkranken und an der Krankheit zu sterben. Das haben die Forscher bei einer Analyse von 40 Studien herausgefunden (PLoS Medicine 4, 2007, Artikel e20).

Nach den Daten haben Raucher ein doppelt so hohes Tuberkulose-Risiko wie Nichtraucher. Risikofaktoren für TB sind außerdem Passivrauchen und die Belastung der Atemwege durch Rauch und Abgase.

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Warum Alkohol in der Schwangerschaft noch immer unterschätzt wird

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden