Gentechnik

Robert-Koch-Preis geht an drei Stammzellforscher

Veröffentlicht:

BERLIN (dpa). Der Robert-Koch-Wissenschaftspreis geht 2008 an drei Pioniere der Stammzellforschung.

Ausgezeichnet wird Professor Hans Robert Schöler, der Direktor des Max-Planck-Instituts für molekulare Biomedizin in Münster, ebenso die Professoren Irving Weissman von der Universität Stanford in Kalifornien und Shinya Yamanaka von der Universität Kyoto.

Der mit 100 000 Euro dotierte Preis wird von der Robert-Koch-Stiftung vergeben und zählt zu den hochrangigen Wissenschaftspreisen in Deutschland. Die Preisträger hätten herausragende Leistungen in der Stammzellbiologie erbracht, die von großer Bedeutung für die Stammzelltherapie seien, begründete die Stiftung ihre Entscheidung.

Die Robert-Koch-Medaille in Gold bekommt dieses Jahr Professor Philip Leder von der Harvard-Universität in den USA für seine Arbeiten zur modernen Zellbiologie, molekularen Genetik, Immunologie und molekularen Onkologie. Die Preise sollen am 14. November 2008 von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt in Berlin überreicht werden.

Schlagworte
Das könnte Sie auch interessieren
Management tumorassoziierter VTE

© Leo Pharma GmbH

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige | Leo Pharma GmbH
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

© Leo Pharma GmbH

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige | Leo Pharma GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was geschieht mit den Messdaten in der Diabetes-Cloud der behandelnden Diabetologenpraxis? Das ist für die Praxis keine banale Frage!

© Goffkein / stock.adobe.com

Offene Flanke

Datenschutz-Crux bei Diabetes-Clouds

Mobiles Impfteam im Einsatz in einem Alten- und Pflegeheim in Baden-Württemberg (Archivbild). Das RKI geht davon aus, dass im Herbst Boosterimpfungen in Altenheimen notwendig sein werden.

© Sebastian Gollnow / picture alliance

SARS-CoV-2

RKI warnt vor erneut schweren Corona-Ausbrüchen in Altenheimen

Bei hohem Infektionsgeschehen trotz Testkonzepten würden Ungeimpfte im Herbst ihre Kontakte reduzieren müssen, so Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU). (Archivbild)

© Frederic Kern / Geisler-Fotopress / picture alliance

Corona-Pandemie

Mehr Freiheiten für Geimpfte im Herbst?