Rückenschmerzen: Stick soll vorbeugen

DARMSTADT (dpa). Studenten der Technischen Universität (TU) Darmstadt haben einen Rechner in Größe eines USB-Sticks entwickelt, der Rückenschmerzen vorbeugen soll.

Veröffentlicht:

Das Mini-Gerät wird an der Schulter angebracht und schlägt bei falscher Haltung Alarm. Denn schiefes Sitzen oder Stehen sei Hauptursache für Rückenschmerzen, teilt die Uni mit. Der Stick könne sogar den Wochenverlauf aufzeichnen.

So sei es im Nachhinein möglich, die Zeiten von rückenschonender und falscher Haltung gegenüberzustellen und Lerneffekte zu beobachten. Die Studenten suchen nun einen Partner für die Markteinführung.

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Lesetipps