Magen-Darminfekte

Salmonellen- Ausbruch in Fulda

Veröffentlicht:

  •  Ende April: Erste Salmonellen-Infekte im Klinikum Fulda
  •  7. Mai: Infektionswelle flaut ab. Bilanz: 23 Infekte im Seniorenheim, 151 im Krankenhaus, sechs Infizierte sterben.
  •  15. Mai: 30 Neuinfektionen im Krankenhaus.
  •  16. Mai: Klinik-Küche wird geschlossen.
  •  17. Mai: Todesfall im Seniorenheim, Zahl der Infekte steigt auf 234. Staatsanwaltschaft leitet Vorermittlungen ein.
  •  20. Mai: Zahl der Infektionen liegt bei 256. Mittlerweile sind acht Infizierte gestorben. Sabotage wird nicht ausgeschlossen.
  •  22. Mai: Nachspeise aus Apfelmus und Sahne wird als Ursache der ersten Infektionswelle genannt. Zahl der Infizierten erhöht sich auf über 260.

(cin)

Lesen Sie dazu auch: Apfelschnee allein kann den Salmonellen-Ausbruch nicht erklären

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Claudia Vollbracht, Humanbiologin und medizinische Wissenschaftlerin beim Unternehmen Pascoe

© [M] Privat; Levan / stock.adobe.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Wie Vitamin-C-Infusionen bei COVID-19 helfen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Infusionen bei Long-COVID

Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
„Zweiklassenmedizin“ aus Infektionsschutzgründen? Separieren dürfen Kassenärzte ungeimpfte Patienten. Ablehnen dürfen sie sie nicht.

© Dwi Anoraganingrum / Geisler-Fotopress / picture alliance

Gastbeitrag von zwei Anwälten

3G-Regel in der Arztpraxis birgt rechtliche Gefahren

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) kündigte an, dass Deutschland bis Jahresende 100 Millionen Corona-Impfdosen spenden werde.

© Emmanuele ContiniNurPhoto//picture alliance

Eröffnung

World Health Summit: Spahn fordert mehr Kompetenzen für die WHO