Berlin, Leipzig und Frankfurt / Main

Schilddrüsen-Update 2019 in drei deutschen Städten

Veröffentlicht:

FRANKFURT / MAIN. Thyreologie interdisziplinär betrachten – das ist das Ziel der Fortbildungsveranstaltungen „Schilddrüsen-Update“. Auch 2019 liefern Experten in Berlin, Leipzig und Frankfurt / Main kompakte und aktuelle Informationen zu relevanten Themen auf dem Gebiet der Thyreologie, berichtet der Veranstalter Sanofi. Bei den zertifizierten Fortbildungen für Ärzte in der hausärztlichen Versorgung und Klinik steht der interdisziplinäre Austausch zu konkreten Fragestellungen und Fallbeispielen aus der Praxis im Fokus.

Das nächste Schilddrüsen-Update findet am 14. Juni in der Akademie der Wissenschaften in Berlin statt. Die Veranstaltung widmet sich den Schwerpunkten Frauengesundheit und Schilddrüsenerkrankungen sowie neuen Therapiemöglichkeiten bei Schilddrüsenknoten. Bei dem Berliner Schilddrüsen-Update werde Professor Karl-Michael Derwahl interessierten Kollegen spannende Fachvorträge präsentieren und die Veranstaltung moderieren, heißt es in der Mitteilung von Sanofi.

Mit dem Schwerpunkt Frauengesundheit und Schilddrüsenerkrankungen befassen sich die Beiträge „Fertilität Schwangerschaft und Stillzeit bei Schilddrüsenerkrankungen“ von Professor Karin Frank-Raue und „Menopause, Gewichtszunahme und Hashimoto-Thyreoiditis: Therapieoptionen und -ziele“ von Professor Karl-Michael Derwahl.

Anschließend behandelten die drei Programmpunkte „Die neuen internationalen Sonographie-Leitlinien zur Evaluierung des Schilddrüsenknotens: Nutzen in der Praxis“ von Professor Jörg Bojunga, „Alternative Verfahren in der Ablation des Schilddrüsenknotens: In der Praxis schon etabliert?“ von Professor Frank Grünwald sowie „Chirurgische Therapie der kleinen oder normal großen Struma multinodosa: totale Thyreoidektomie, Teilresektion und Rezidivrate?“ von Professor Thomas Steinmüller den weiten Bereich der Schilddrüsenknoten. Am Ende der Veranstaltung bietet ein interaktiver Roundtable mit allen Referenten Raum für Diskussionen. (eb)

Anmeldung zu den Schilddrüsen-Updates: www.infoline-schilddruese.de/schilddruesen-updates

Mehr zum Thema

Schilddrüsenhormon-Substitution

Was bei gestörter L-Thyroxin-Resorption zu klären ist

Das könnte Sie auch interessieren
Neues und Wissenswertes rund um das Thema Schilddrüse

Kleines Organ ganz groß

Neues und Wissenswertes rund um das Thema Schilddrüse

Kooperation | In Kooperation mit: Sanofi-Aventis
Schilddrüsenknoten bei jungen Patienten? Aufgepasst!

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Schilddrüsenknoten bei jungen Patienten? Aufgepasst!

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Sanofi-Aventis Deutschland
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Krisenmanagement in der Corona-Pandemie mit einem hochkarätig besetztem Podium: Ursula von der Leyen, Helge Braun, Christian Drosten, Jens Spahn, Alena Buyx und HSK-Präsident Karl Max Einhäupl.

Startschuss

Hauptstadtkongress – die Eröffnung im Live-Stream

Rosa Sparschwein steht auf Eisscholle: Bröckelndes Eis: Wie lässt sich das drohende Defizit bei den Kassenfinanzen auffangen? Es braucht Ideen neben einer Anhebung der Zusatzbeiträge.

Studie

Krankenkassenfinanzen steuern auf Rekorddefizit zu