Atemwegskrankheiten

Schnarchen ist nicht gut für die Bronchien

ANSAN (hub). Schnarchen ist nicht nur lästig für den Bettnachbarn, es schadet wohl auch direkt der eigenen Gesundheit. So haben Forscher aus Südkorea festgestellt, dass bei regelmäßigen Schnarchern besonders die Bronchien leiden.

Veröffentlicht:

In ihrer Studie mit über 5000 Männern und Frauen im Alter von 40 bis 69 Jahren dokumentierten sie 314 Bronchitiden (Arch Int Med 168, 2008, 167). Das entspricht einer Rate von 27 pro 1000 Personenjahren.

Die Bronchitisrate war bei Teilnehmern, die bis zu fünf Nächte in der Woche schnarchten, um 25 Prozent erhöht - verglichen mit Nicht-Schnarchern. Wurde sechs oder sieben Nächte pro Woche geschnarcht, war die Bronchitisrate sogar fast 70 Prozent höher. Für schnarchende Raucher war das Bronchitisrisiko um das fast Dreifache erhöht.

Die Forscher spekulieren, ob die Vibrationen beim Schnarchen Entzündungsprozesse der Atemwege triggern können. Versuche mit isolierten Zellen ergaben: Unter Vibration produzierten die Zellen mehr des Entzündungsmarkers Interleukin-8 als ohne Vibration.

Mehr zum Thema

Immer mehr Allergiker

Wo Heuschnupfen besonders häufig ist

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Dr. Thomas Fischbach

© Jocelyne Naujoks / ÄKNo

Interview

BVKJ-Präsident Fischbach: Wir erwarten eine klare Perspektive von der STIKO

3D-Darstellung von Neuronen mit Amyloid-Plaques. Nach wie vor stehen diese Plaques im Zentrum vieler Forschungsarbeiten zu neuen Alzheimertherapien.

© SciePro / stock.adobe.com

Internationaler Alzheimer-Kongress

Hoffnung auf neue Antikörper zur Alzheimer-Therapie