Kolorektales Karzinom/Darmkrebs

Stiftung LebensBlicke und Darmzentren kooperieren

LUDWIGSHAFEN (eb). Die Arbeitsgemeinschaft deutscher Darmkrebszentren (addz) und die Stiftung LebensBlicke haben eine Kooperation vereinbart.

Veröffentlicht: 19.06.2012, 13:59 Uhr

Sie soll im Austausch von Informationen, in der gegenseitigen Unterstützung bei Versorgungsforschungsstudien und Pressearbeit sowie in der Teilnahme an repräsentativen Veranstaltungen bestehen.

Die addz trage als zertifizierte Organisation wesentlich zur Prävention von Darmkrebs und zur hochqualitativen Versorgung der Patienten bei, teilt die Stiftung LebensBlicke mit. Sie unterstütze alles, was die addz noch besser in die klinische Versorgung integriert.

Mehr zum Thema

Krebsvorsorge

Darmkrebsrisiko nach Polypektomie weiter erhöht

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Parkhausdeck flugs zur Corona-Praxis umfunktioniert

Kreativität in Zeiten der SARS-CoV-2-Pandemie

Parkhausdeck flugs zur Corona-Praxis umfunktioniert

Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

„CoronaUpdate“-Podcast

Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden