Schweinegrippe

UKE eröffnet Ambulanz für Schweinegrippe

Veröffentlicht: 30.07.2009, 16:29 Uhr

HAMBURG(ava). Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) hat am Donnerstag eine Infektionsambulanz für Patienten eröffnet, die vermuten, dass sie sich mit dem H1N1-Virus, dem so genannten "Schweinegrippevirus" infiziert haben.

"Wir wollen damit auf eine möglicherweise steigende Zahl an Patienten vorbereitet sein, die von den niedergelassenen Ärzten nicht abgefangen werden kann", sagt Professor Ansgar W. Lohse, Direktor der I. Medizinischen Klinik des UKE.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden