Magen-Darmkrankheiten

Vermittelt Appendizitis Schutz vor Colitis?

Veröffentlicht:

Eine Appendektomie selbst reduziert wohl doch nicht das Risiko, später an einer Colitis ulcerosa zu erkranken. Jedoch sind eine Appendizitis und Lymphadenitis mesenterialis in Kindheit oder Jugend mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit verknüpft, später diese Darmerkrankung zu bekommen, berichten dänische und schwedische Forscher (BMJ 338, 2009, 808). Diskutiert wird, dass eine lokale Aktivierung des Immunsystems im Darm in der Appendix-Region einen Schutz vor Colitis vermittelt. (eb)

Mehr zum Thema

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Wie lässt sich ein übermäßiger Steroidgebrauch vermeiden?

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Wiesbaden
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die Coronakrise hat den Pflegekräften an der Charité zugesetzt. Um sie zu unterstützen, gehören inzwischen zehn Psychologen zum Team. Sorgen können dadurch unkompliziert in den Pausen angesprochen werden.

© Alexander Raths / stock.adobe.com

Supervision an der Kaffeetasse

Wie die Charité ihren COVID-Kräften Beistand leistet

Diagnose Krebs

© Marco2811 / stock.adobe.com

Regionale Prävalenz

So häufig kommt Krebs in den einzelnen Städten und Landkreisen vor