Umweltmedizin

Weichmacher aus PVC in der Klinik belasten Frühchen

Veröffentlicht: 10.06.2005, 08:00 Uhr

BERLIN (dpa). Frühchen und Kleinkinder, die auf der Intensivstation behandelt werden müssen, sind einer US-Studie zufolge stark mit dem giftigen Weichmacher Diethyl-Hexyl-Phthalat (DEHP) belastet.

Die Werte lagen bei diesen Kindern zwischen dem 25- und dem 50fachen der durchschnittlichen Belastung in der Bevölkerung, berichtete der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) in Berlin.

In der Studie verglichen Dr. Howard Hu von der Harvard-Universität und Kollegen die Patientendaten von zwei verschiedenen Kinder-Intensivstationen in Boston miteinander: In der einen Klinik, die auf DEHP-haltige PVC-Produkte bei Infusionsbeuteln oder Schläuchen verzichtet, waren die Werte der Kinder nur ein Fünftel so hoch.

Die Studie wurde online in der Zeitschrift "Environmental Health Perspectives" veröffentlicht.

Mehr zum Thema

Handlungsempfehlungen

Was Hausärzte für mehr Klimaschutz tun können

ERS-Kongress

Kindheit prägt spätere Lungenfunktion

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Mammogramm: Trotz vollständiger operativer Entfernung eines DCIS ist das Risiko, langfristig an Brustkrebs zu sterben stark erhöht, - besonders hoch ist es bei jung erkrankten sowie dunkelhäutigen Frauen.

Therapiestrategie überdenken

Nach DCIS steigt brustkrebsbedingte Sterberate

Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern

Debatte um DRG in der Jugendmedizin

Bundesrat: Tabakwerbeverbot kommt – Weg frei für ePA

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden