Online-Umfrage

Welche Bedeutung haben Biosimilars in der Rheuma-Therapie?

Veröffentlicht:
Welche Bedeutung haben Biosimilars in der Rheuma-Therapie?

© stockpics / stock.adobe.com

Die Rheumatologie ist die Fachdisziplin mit einem hohen Einsatz an Biologika, seien es TNFa-Blocker oder auch gegen Interleukine gerichtete Antikörper. Zu vielen Original-Präparaten gibt es mittlerweile Biosimilars. Um dieses Themenfeld dreht sich eine Umfrage von Springer Medizin und dem Unternehmen Biogen.

In 11 Fragen zum Thema Einsatz von TNFa-Hemmern und deren Biosimilars bei chronisch-entzündlichen Erkrankungen sind Meinung, Erfahrung und rheumatologische Expertise von Ärzten gefragt. Dabei geht es auch um Aspekte der Therapie-Adhärenz, aktuelle Anforderungen sowie die Versorgung möglichst vieler Patienten mit einer effektiven, leitliniengerechten und wirtschaftlichen Therapie. Auch die mögliche Unterstützung von Ärzten und Patienten mit modernen Instrumenten ist Thema.

Bitte teilen Sie Ihre Erfahrungen – machen Sie mit bei unserer Online-Umfrage:

https://de.research.net/r/tnf-inhibitoren-biogen

Mehr zum Thema

US-Analyse

So werden Amputate richtig aufbewahrt

Sarkopenie

Alt ja, aber schwach muss nicht sein

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Orphan Drugs treiben die Preisentwicklung von Arzneimittel voran – sie bilden das Schwerpunktthema des DAK-Reports.

© Sven Bähren / Stock.Adobe.com

Update

DAK-Report

AMNOG-Report: Umgang mit Orphan Drugs in der Diskussion

Die Labore laufen allmählich über: Omikron lässt die PCR-Nachfrage rasant steigen.

© BDL

Corona-Diagnostik

Labore fordern PCR-Priorisierung