Für Sachsen

AOK Plus bringt Selbsthilfe-App heraus

Veröffentlicht: 10.09.2019, 11:51 Uhr

DRESDEN. Eine neue Anwendung für Smartphones informiert über Selbsthilfeangebote in Sachsen. Mit der App sei eine gezielte Suche nach Selbsthilfegruppen im Freistaat möglich, teilte die AOK Plus mit.

Mit dem Programm könnten unabhängig von Ort und Zeit Informationen oder Kontakte zu Ansprechpartnern erhalten werden, auch im Notfall. Jede Selbsthilfekontaktstelle habe die Möglichkeit, Neuigkeiten, Veranstaltungen oder Gruppenanfragen zu veröffentlichen.

Nutzer könnten ihre Erfahrungen öffentlich und in privaten Gruppen mit Texten, Bildern, Videos oder Audiodateien mitteilen. Integriert seien auch ein digitales Selbsthilfetagebuch, ein Medikamentenplaner, ein Kalender und ein Stimmungsverfolger. (sve)

Mehr zum Thema

Zeitenwende in Sachsen

Die Gesundheitsagenda der Kenia-Koalition

Sachsen

SPD stellt erstmals den Gesundheitsminister

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
IQWiG sieht großen Änderungsbedarf

DMP Typ-2-Diabetes

IQWiG sieht großen Änderungsbedarf

Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

Zwei erkrankte Männer

Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

So verschenken Ärzte bei Privatpatienten kein Geld mehr

Tipps für die Abrechnung

So verschenken Ärzte bei Privatpatienten kein Geld mehr

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden