Baden-Württemberg

AOK und Medi verhandeln drei Facharztverträge

Veröffentlicht:

STUTTGART. Der Medi-Verbund hat nach eigenen Angaben nach einer Ausschreibung der AOK Baden-Württemberg den Zuschlag für drei weitere Facharztverträge erhalten. Demnach macht sich Medi nun an die Ausarbeitung der Verträge für Nephrologie, Pneumologie und HNO. Im vergangenen November hat die Kasse die Ausschreibung gestartet; kurz vor Weihnachten war die Angebotsfrist abgelaufen.

Aktuell haben die Kasse und Medi sieben Facharztverträge vereinbart, die an den Hausarztvertrag angedockt werden. Annähernd 2000 Fachärzte im Südwesten nehmen an den Vereinbarungen teil. Das Vergütungsvolumen belief sich im vergangenen Jahr auf rund 30 Millionen Euro pro Quartal. (fst)

Mehr zum Thema

Tagesaktuelle RKI-Zahlen

Die Corona-Lage in den einzelnen Kreisen

Baden-Württemberg

Drosselung der Impfstoffdosen ärgert Hausärzte

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Scharfe Kritik aus Hessen: Ministerpräsident Volker Bouffier am Donnerstag im Bundesrat.

Kein Einspruch

Bundesrat segnet „Bundes-Lockdown“ ab