Aktuell bestens informiert

Für Sie vor Ort: Jetzt unsere Kongress-Newsletter abonnieren!

Wir sind für Sie bei den wichtigsten medizinischen Kongressen vor Ort – Sie sind topaktuell informiert mit unseren Kongress-Newslettern. Jetzt abonnieren!

Veröffentlicht:
Bei vielen Kongressen und Fachtagungen sind wir für Sie vor Ort – und haben unseren Stammplatz.

Bei vielen Kongressen und Fachtagungen sind wir für Sie vor Ort – und haben unseren Stammplatz.

© Rolf Schulten

Die Ärzte Zeitung berichtet im Jahr 2024 von wichtigen medizinischen Kongressen und bedeutsamen gesundheitspolitischen Tagungen. Bei folgenden Veranstaltungen sind wir für Sie vor Ort und informieren Sie an allen Kongresstagen ausführlich. Mit unseren Kongress-Newslettern verpassen Sie nichts: Wir senden an allen Kongresstagen ein Tages-Update mit den wichtigsten News direkt in Ihr Postfach:

  • DGIM (Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin)-Kongress (13.-16.04.)
  • Hauptstadtkongress (26.-28.06.)
  • ESC (European Society of Cardiology)-Kongress (30.08.-02.09.)

Einen sehr guten Überblick über das Kongress-Geschehen liefern wir Ihnen auch bei folgenden Kongressen und Fachtagungen. In unserer Kongress-Nachlese fassen wir für Sie unsere Beiträge zu den wichtigsten Themen und Veranstaltungen zusammen: Der Newsletter erscheint einmalig nach Ende der Kongresse.

  • Deutscher Krebskongress (21.-24.02.)
  • Diabetes Kongress der DDG (08.-11.05.)
  • ASCO (American Society of Clinical Oncology)-Kongress (31.05.-04.06.)
  • EULAR (European Alliance of Associations for Rheumatology)-Kongress (12.-15.06.)
  • Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie (08.-12.07.)
  • IAS (International AIDS Society)-Kongress (22.-26.07.)
  • DGN (Deutsche Gesellschaft für Neurologie)-Jahrestagung (06.-09-11.)

Seien Sie stets informiert über wichtige Kongresse und sonstige Themen-Specials – und abonnieren Sie unsere Kongress-Newsletter!

Mehr zum Thema

Teaser

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Leitartikel

GVSG: Zu viele Leerstellen

Verbesserung der Leistungsfähigkeit

Betablockerverzicht bei HFpEF unterschiedlich erfolgversprechend

Lesetipps
Prinzipiell folge aus REDUCE-AMI, so Prof. Dr. Michael Böhm, dass bei Infarktpatienten mit erhaltener Pumpfunktion keine Betablocker mehr gegeben werden müssten. Das gelte, sofern es keinen anderen Grund für Betablocker gebe, konkret tachykardes Vorhofflimmern oder anhaltende Angina.

© shidlovski / stock.adobe.com

Nach der REDUCE-AMI-Studie

Bye-bye für Betablocker nach Herzinfarkt?

Viele Menschen sind adipös. Die Kombination aus Intervallfasten plus Protein-Pacing kann anscheinend neben einer Gewichtsabnahme auch zu einem gesünderen Mikrobiom verhelfen.

© Aunging / stock.adobe.com

Verändertes Mikrobiom

Intervallfasten plus Protein-Pacing lassen die Pfunde purzeln