Hamburger Klinik berichtet

Patienten mit Depressionen oder Angststörungen werden immer jünger

Patienten, die mit Depressionen oder Angststörungen ärztliche Unterstützung suchen, sind häufiger als früher erstmals psychisch erkrankt und im Durchschnitt jünger. Dies berichtet eine Hamburger Klinik.

Veröffentlicht:

Hamburg. Nach Angaben der Asklepios Tagesklinik Neugraben sank das Durchschnittsalter der dort behandelten Patienten von 2021 auf 2022 um sechs Jahre und liegt aktuell bei 38 Jahren. Die Einrichtung berichtet außerdem von einem steigenden Bedarf.

„Anfangs schienen vor allem Menschen mit bereits bekannten psychischen Vorerkrankungen durch die Pandemie zusätzlich belastet und betroffen zu sein. Mittlerweile kommen aber auch mehr und mehr Ersterkrankte zu uns“, beobachtet Oberarzt Dr. Florian Hirdes. Der Leiter der Tagesklinik führt den steigenden Bedarf neben der Pandemie auf die ungelösten Probleme der Klimakrise und auf den Krieg in der Ukraine zurück.

Nach der meist achtwöchigen Behandlung durch ein multiprofessionelles Team in der Tagesklinik können viele Patienten in ihren alten Beruf zurück oder steigen in eine neue Tätigkeit ein. Künftig will die Klinik verstärkt digitale Angebote in die Therapie einbinden. (di)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

© Aleksandr | colourbox.de

Fatal verkannt

Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

© polkadot - stock.adobe.com

Vitamin-B12-Mangel

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
B12-Mangel durch PPI & Metformin

© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Achtung Vitamin-Falle

B12-Mangel durch PPI & Metformin

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
Stigmatisierung von Depressionen

© Getty Images/iStockphoto

Häufige Vorurteile

Stigmatisierung von Depressionen

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Lebererkrankungen

17 hepatotoxische Medikamente in Studie identifiziert

Transplantationen

Abgeordnete starten neuen Anlauf für Widerspruchslösung

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Prof. Dr. med. Jürgen Windeler, Arzt und Professor für Medizinische Biometrie und Klinische Epidemiologie, in der Redaktion der Ärzte Zeitung in Berlin.

© Marco Urban für die Ärzte Zeitung

Jürgen Windeler im Interview

„Das Gesundes-Herz-Gesetz ist völlig gaga!“