Ermittlungsverfahren

Falscher Notarzt soll in Hessen im Einsatz gewesen sein

Die Staatsanwaltschaft Gießen ermittelt gegen einen 31-Jährigen, der sich zu Unrecht als Notarzt ausgegeben und im Rettungsdienst tätig gewesen sein soll.

Veröffentlicht:

Gießen. Ein Mann aus Baden-Württemberg soll sich in Hessen zu Unrecht als Notarzt ausgegeben haben und auch im Rettungsdienst tätig gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft Gießen ermittelt gegen den 31-Jährigen, wie ein Sprecher am Mittwoch sagte.

Der Mann soll im Vogelsbergkreis unterwegs gewesen sein. Ob er auch in weiteren Landkreisen eingesetzt war, werde noch ermittelt. Dies gelte auch für die Frage, ob es zu Fehlbehandlungen von Patienten gekommen sei.

Dem 31-Jährigen wird Missbrauch von Berufsbezeichnungen, Betrug sowie Urkundenfälschung vorgeworfen. Das Gießener Ermittlungsverfahren läuft seit Mitte August, auch die Wohnung des Mannes wurde bereits durchsucht. (dpa)

Mehr zum Thema

BioNTech-Werk in Marburg

Kanzler Scholz will bei Forschungsförderung Gas geben

Das könnte Sie auch interessieren
Muskeltonus wieder ins Gleichgewicht bringen

© mantinov / stock.adobe.com

Muskulär bedingte Schmerzen

Muskeltonus wieder ins Gleichgewicht bringen

Kooperation | In Kooperation mit: Trommsdorff GmbH & Co. KG
Den Schmerz an der Wurzel packen

© [M] pololia / stock.adobe.com | Mara Zemgaliete / stock.adobe.com

Muskelverspannung

Den Schmerz an der Wurzel packen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Trommsdorff GmbH & Co. KG
Einsatz von Pridinol bei muskulär bedingtem Rückenschmerz

Experten-Workshop

Einsatz von Pridinol bei muskulär bedingtem Rückenschmerz

Kooperation | In Kooperation mit: Trommsdorff GmbH & Co. KG
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen