Lübeck

Gemeinsames Zentrum von Hospizanbietern

Veröffentlicht: 01.10.2019, 10:33 Uhr

LÜBECK. Mehrere Träger planen ein gemeinsames „Hospiz- und Palliativzentrum Lübeck.“

Dafür haben sich die Vorwerker Diakonie, das Palliativnetz Travebogen, die Lübecker Hospizbewegung und der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst „Die Muschel“ zusammengeschlossen und ein Grundstück für einen Neubau in der Hansestadt erworben.

Grund ist, dass die bestehenden Hospizangebote den Bedarf nicht decken können. So berichtet etwa die Vorwerker Diakonie zum 20-jährigen Bestehen ihres Hospizes „Rickers-Kock-Haus“ von insgesamt 1500 Menschen, die dort betreut wurden.

Der Wunsch nach Betreuung sei oft größer gewesen, als man mit den sieben vorhandenen Plätzen habe erfüllen können. (di)

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Physiotherapeutin mit Leib und Seele

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Trump: USA steigen aus der WHO aus

Mitten in der Corona-Krise

Trump: USA steigen aus der WHO aus

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden