Sachsen

Linke wollen Gründung eines Diabetesbeirats

Veröffentlicht: 21.05.2019, 12:40 Uhr

DRESDEN. Die sächsischen Linken verlangen von Gesundheitsministerin Barbara Klepsch (CDU) Verbesserungen bei der Betreuung von Diabetikern.

Deren Landtagsabgeordnete Susanne Schaper fordert, dass ein sächsischer Diabetesbeirat ins Leben gerufen wird. Er solle die Regierung beraten und sich vor allem mit Früherkennung, Prävention und Versorgung befassen.

Weitere Aufgaben des Gremiums sollten darin bestehen, zur „landesweiten Abstimmung und zum gemeinsamen Vorgehen der Beteiligten beizutragen.

Schaper verlangt von Klepsch weiter, sich dafür einzusetzen, die „gesetzliche Grundlage für den Aufbau eines Nationalen Diabetes-Registers geschaffen“ werde. (sve)

Mehr zum Thema

Sachsen

Unikliniken planen Onko-Zentrum

Risikogeburten

Schwangere besser versorgt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
30 Fragen und Antworten zu „Apps auf Rezept“

FAQ

30 Fragen und Antworten zu „Apps auf Rezept“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden