Sachsen

Mehr Personal in Besuchskommissionen

Veröffentlicht: 12.09.2019, 09:02 Uhr

DRESDEN. In die Besuchskommissionen für psychiatrische Einrichtungen in Sachsen sind neue Mitglieder berufen worden. Die Gremien bestünden jetzt aus 66 Mitgliedern, die jeweils für die Dauer von drei Jahren mitarbeiteten, teilte Sachsens Gesundheitsministerin Barbara Klepsch (CDU) mit.

Sie absolvierten pro Jahr rund 120 Besuche und seien dabei jeweils in Gruppen von drei Mitgliedern unterwegs. Sie sollten prüfen, ob Patientenrechte sowie die Mindeststandards der Behandlung und Betreuung eingehalten würden. Einmal alle fünf Jahre muss das Gesundheitsministerium dem Dresdner Landtag über die Arbeit der Kommissionen berichten. Zu den Mitgliedern der Gremien zählten auch Psychiatriebetroffene. (sve)

Mehr zum Thema

Diabetes-Prävention

Politik muss mehr Gas geben

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
„Trennung zwischen PKV und GKV ist unsolidarisch“

Krankenversicherung

„Trennung zwischen PKV und GKV ist unsolidarisch“

Regressfalle dringender Heimbesuch

Abrechnung

Regressfalle dringender Heimbesuch

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden