COVID-Impfung

Novavax-Impfstoff in Hessen zunächst nur für Gesundheitsämter

Veröffentlicht:

Wiesbaden. Die Impfallianz aus Sozialministerium, Ärzte- und Apothekerschaft und kommunalen Spitzenverbänden in Hessen hat beschlossen, die für Ende Februar erwarteten ersten Dosen des Novavax-Impfstoffs zunächst nur den Gesundheitsämtern zur Verfügung zu stellen. Von dort sollten Sonderimpftermine und die lokale Verteilung organisiert werden“, sagte Hessens Gesundheitsminister Kai Klose (Grüne). „Vordringlich sollte dann das von der einrichtungsbezogenen Impfpflicht umfasste Personal Impfangebote mit diesem Impfstoff erhalten.“

Von den zwei Millionen Dosen der proteinbasierten Corona-Vakzine, die deutschlandweit ab dem 21. Februar ausgeliefert werden sollen, entfallen laut Mitteilung nur 130.000 bis 140.000 Dosen auf Hessen. Eine Verteilung von Kleinstmengen an die Arztpraxen sei daher nicht sinnvoll. (bar)

Mehr zum Thema

„Vollkatastrophe“

Hausärzte regen sich über E-Rezept auf

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Ausgleich für große Mühen in der SARS-CoV-2-Pandemie: Der Bundestag hat das 4. Corona-Steuerhilfegesetz beschlossen

© senadesign / stock.adobe.com

Sonderleistungen wegen Pandemie

Corona-Bonus: Jetzt bis 4500 Euro steuerfrei

Blutzuckermessen am Klinikbett: Stationäre Therapien sind in der Regel an die Grunderkrankung Diabetes anzupassen.

© drubig-photo / stock.adobe.com

Vor dem Diabeteskongress

Diabetologe Fritsche: „Schiefes Bild von Diabetes in Kliniken“