Vertreterversammlung

Rommel erneut an die Spitze der KV Thüringen gewählt

Große Zustimmung für das bisherige Vorstandsduo der KV Thüringen: Annette Rommel und Thomas Schröter wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Veröffentlicht:
Führen weiter die KV Thüringen: Annette Rommel und Thomas Schröter.

Führen weiter die KV Thüringen: Annette Rommel und Thomas Schröter.

© Karina Heßland-Wissel

Erfurt. Die Hausärztin Dr. Annette Rommel bleibt Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen (KVT).

Die 63-Jährige, die in Mechterstädt bei Gotha eine Praxis betreibt, wurde in der konstituierenden Sitzung der neuen Vertreterversammlung am Mittwoch mit großer Mehrheit für weitere sechs Jahre gewählt. Für Rommel votierten 27 von 28 anwesenden Vertretern. Die Ärztin hat das Amt seit 2012 inne, der Vertreterversammlung gehört sie seit 2005 an.

Ihr zur Seite steht weiterhin der Internist Dr. Thomas Schröter als zweiter Vorstandsvorsitzender. Der Arzt aus Weimar erhielt 26 Stimmen. Beide hatten keine Gegenkandidaten. Rommel ist für den hausärztlichen und Schröter für den fachärztlichen Versorgungsbereich zuständig.

Vertreterversammlung hat 30 Sitze

Vorsitzender der Vertreterversammlung ist weiterhin der Jenaer Augenarzt Dr. Andreas Jordan. Einen Wechsel gab es bei seinem Stellvertreter. Dies ist nun Dr. Ulf Zitterbart, Hausarzt in Kranichfeld bei Weimar und Vorsitzender des Thüringer Hausärzteverbandes. Der bisherige Amtsinhaber Dr. Michael Sakriß aus Erfurt war nicht wieder angetreten.

Die neue Vertreterversammlung hat 30 Sitze. Davon entfallen 15 Sitze auf Fachärzte, 12 Sitze auf Hausärzte und drei Sitze auf Psychotherapeuten. 16 Mitglieder der im Frühsommer 2022 neugewählten Vertreterversammlung sind Frauen. In Thüringen sind 4200 Vertragsärzte und -psychotherapeuten tätig. (zei)

Mehr zum Thema
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Wochenkolumne aus Berlin

Die Glaskuppel: Der Sektor selbst weist den Weg