Saarland

Saarland will Werbung für Bordelle stoppen

Veröffentlicht: 11.11.2019, 14:57 Uhr

Saarbrücken. Bordellwerbung soll nach dem Willen des saarländischen Landtags bundesweit aus dem öffentlichen Bild verdrängt werden. Die Landesregierung kündigte dazu eine Bundesratsinitiative an.

Sozialministerin Monika Bachmann (CDU) sagte zu, sich in der Länderkammer für die Forderung des Saar-Parlaments nach einer Änderung der Straßenverkehrsordnung einzusetzen. Danach soll „die Werbung für sexuelle Dienstleistungen auf sämtlichen für den Verkehr zugelassenen Fahrzeugen einschließlich Anhänger“ verboten werden.

Hintergrund sei die Erfahrung, dass Prostitutionswerbung auf Taxis und fahrbaren Plakatwänden zunehmend das Stadtbild prägten. Eine räumliche Werbeeinschränkung etwa in der Nähe von Schulen oder in Wohngebieten sei damit praktisch nicht umsetzbar.

Generelles Verbot möglich?

Für das Saarland selbst sprachen sich die Abgeordneten von CDU, SPD und Linken sogar für die Prüfung eines generellen Verbots von Werbung für sexuelle Dienstleistungen aus. Dazu sollten die Kommunen unterstützt werden, im Rahmen ihrer rechtlichen Möglichkeiten gegen Bordellwerbung vorzugehen.

In der Aussprache betonten die Rednerinnen, die Werbung für „Wellnessoasen“ und Bordelle verzerre die Realität der Prostitution, suggeriere ein Bild von Frauen als Ware, widerspreche dem Schutz von Kindern und beschädige auch das Ansehen der Städte und Gemeinden.

Mit der von den Koalitionsfraktionen CDU und SPD vorgelegten Entschließung reagiert der Landtag auf eine Petition der Landesarbeitsgemeinschaft der Frauenbeauftragten, die von über 35 000 Menschen unterschrieben wurde. Lediglich die AfD lehnte den Antrag ab und plädierte für „mehr Gelassenheit“. (kud)

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
IQWiG sieht großen Änderungsbedarf

DMP Typ-2-Diabetes

IQWiG sieht großen Änderungsbedarf

Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

Zwei erkrankte Männer

Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

So verschenken Ärzte bei Privatpatienten kein Geld mehr

Tipps für die Abrechnung

So verschenken Ärzte bei Privatpatienten kein Geld mehr

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden