Gesellschaft

15 000 Würstchen, 400 000 Bananen

Veröffentlicht:

Die Papstmesse in Regensburg stellte gestern auch für den Cateringservice eine große Herausforderung dar. Für die 7000 geladenen Gäste hatte man 15 000 Regensburger Würstchen und 875 Kilogramm Sauerkraut zubereitet.

Dutzende Mitarbeiter hätten rund um die Uhr gekocht, um die Bewirtung der Gäste, Helfer und Priester zu bewerkstelligen, wie Projektleiter Markus Schumacher gestern mitteilte. Insgesamt waren etwa 180 Mitarbeiter mit dem Catering rund um die Papstmesse beschäftigt.

Das Regensburger Bistum verschenkte zudem jeweils 400 000 Bananen und Müsliriegel an die erwarteten 250 000 Pilger beim Papst-Gottesdienst auf dem Islinger Feld in Regensburg. (ddp.vwd)

Mehr zum Thema

Tagesaktuelle RKI-Zahlen

Das lokale Corona-Infektionsgeschehen im Vergleich

Corona-Impfstrategie in den Medien

Laumann: „Riesenrespekt vor Corona-Impflogistik“

„ÄrzteTag“-Podcast

„Eine Frauenquote ist auch für Männer gut“

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Der Verwaltungsrat des GKV-Spitzenverbands hat sich für die Gliederung der Krankenhausversorgung in Schwerpunktzentren ausgesprochen,

Positionspapier des Spitzenverbands

GKV formuliert 12 Punkte für eine Klinikreform