Zahl des Tages

488 Tote durch Ertrinken

Veröffentlicht: 02.08.2016, 16:01 Uhr

488 Todesopfer gab es nach Angaben der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft DLRG im Jahr 2015 in Deutschland. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Opfer um 96 (fast 25 Prozent) gestiegen.

Das war der höchste Stand seit neun Jahren.

Die Lebensretter befürchten jedoch, dass sich die Zahl künftig erhöhen wird. Was die Schwimmfähigkeit der Grundschüler anbelangt, liegt Schweden ganz vorn, direkt gefolgt von den Niederlanden. Dann kommen Deutschland, Dänemark und Finnland.

Weit hinten und abgeschlagen liegt etwa Frankreich. "In Ungarn beispielsweise können nur 35 Prozent der Kinder bis 10 Jahre schwimmen", teilt Achim Wiese von der DLRG mit. Er bezieht sich auf den europäischen Dachverband der Lebensretter (International Life Saving Federation of Europe/ILSE) (dpa)

Mehr zum Thema

Großbritannien

Ältester Mann der Welt gestorben

Corona-Infektionsgeschehen

So hoch ist das Corona-Infektionsgeschehen in den einzelnen Kreisen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

Blutzuckermessung

Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Arztpraxis berichtet

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Leser fragen - Experten antworten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden