Reise

ADAC-Ambulanzdienst versorgt 51.000 Urlauber

MÜNCHEN (maw). Der ADAC verzeichnet für 2011 eine Steigerung der Zahl erkrankter und verletzter Urlauber um 3,5 Prozent im Vergleich zu 2010.

Veröffentlicht: 04.06.2012, 11:52 Uhr

Wie der Automobilclub mitteilt, seien im vergangenen Jahr 51.000 Urlauber von seinem Ambulanzdienst betreut worden. Die meisten Patienten wurden in der Türkei betreut (rund 6500), vor Spanien (6000) und Österreich (5200).

Die Zahl der Rückflüge in ein deutsches Krankenhaus sei mit 4500 Urlaubern gegenüber 2010 konstant geblieben.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden