Smog

Alarmstufe "Rot" in Peking

Veröffentlicht:

PEKING. Wegen hoher Luftverschmutzung in Peking haben die chinesischen Behörden erstmals die höchste Alarmstufe "Rot" ausgerufen.

Diese soll von 7 Uhr an diesem Dienstag (Ortszeit) bis Donnerstag 12 Uhr gelten, wie die staatliche Agentur Xinhua berichtet.

Schulen und Kindergärten bleiben in diesen Tagen geschlossen, Bauarbeiten im Freien sind verboten, und einige Industriebetriebe müssen den Betrieb einschränken oder stoppen.

Es ist der erste rote Alarm seit der Einführung der vierstufigen Gefahrenskala 2013. (jk)

Mehr zum Thema

Weit weg von WHO-Zielen

hkk-Daten zeigen laue HPV-Impfquoten

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Kommunikation und Datenschutz

Neue Perspektiven für IT in der Praxis

Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“