Köpfe hinter der "Ärzte Zeitung"

Arndt Striegler

Veröffentlicht:
Korrespondent in Großbritannien

Korrespondent in Großbritannien

© privat

Wann wird Prinz Williams Gattin Kate endlich schwanger? Ein typisches Thema, mit dem sich unser Londoner Korrespondent Arndt Striegler (49, Journalist) in seinem Alltag beschäftigt.

Vor 26 Jahren ist der gebürtige Bremer nach Großbritannien gegangen und hat sich dort journalistisch zunächst auf das britische Gesundheitswesen fokussiert.

Er hat ein immenses Fachwissen aufgebaut und bis heute unzählige Beiträge für unsere Leser geschrieben.

Striegler hatte aber immer auch ein Faible für Yellow-Press-Geschichten. Für diverse deutsche TV- und Printmedien berichtet er über das britische Königshaus.

"Die Ärzte Zeitung hilft mir, dass ich meine journalistische Bodenständigkeit nicht verliere", sagt er und nimmt gleich das nächste Boulevardthema ins Visier: Hat Prinz Williams aufregend schöne Schwägerin Pippa endlich die Liebe ihres Lebens gefunden?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Tobias Hans, Landesvorsitzender der saarländischen CDU und Saarlands Ministerpräsident, spricht am 12.11.2021 im E-Werk bei der Landesvertreterversammlung der saarländischen CDU.

© Uwe Anspach / dpa

Corona-Impfung

BioNTech-Deckelung: Saar-MP Hans attackiert Spahn

Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel